Flugbericht Sumatra

Ausflug zum Äquator

Peter Ertle ( Nova Team Pilot ) und Michael Wagner waren in der Zeit vom 12.05.09 bis 26.05.09 Gäste von Susi und Anwar in Sumatra.

Die erste beiden Tage verbrachten wir in Peinang einem kleinen Fluggebiet direkt am Ocean. Startplatzhöhe 165m, Landeplatz am Sandstrand. Heftiger ablandiger Wind, selbst mit den kleinen mitgebrachten Nova IBEX ( vielen Dank an NOVA für die Schirme ) nicht unproblematisch.

Die restlichen Tage flogen wir am Lake Maninjau, einem Kratersee eines erloschenen Vulkans. Der Startplatz befand sich auf 1200m mit sehr angenehmen klimatischen Bedingungen, am Landeplatz zwischen Fischteichen und Reisfeldern herschte schwüles tropisches Klima.

Peter knackte gleich den Landesrekord mit 62 km freier Strecke und begeisterte das Puplikum mit seinen Wingovern vor dem Startplatz . Klasse der kleine Triton !!

Wenn ich nicht meinen großen Triton über den Dschungel manöverierte, ebenfalls Klasse der große, führte ich meine zuvor einstudierten Loopings mit dem Octane FLX dem asiatischem Puplikum vor.

Alle waren begeistert von uns fremdartigen Deutschen, wir wurden umringt von Einheimischen, traten an zum Fotoschooting, gaben ein Interview im Radio und TV.

Den ausgelegten Landepunkt trafen wir fast ausnahmslos und danach gab es immer ein BINTANG ( Landebier ).

Die Zeit werden wir nie vergessen! Danke Susi und Anwar.

Zurückgekehrt am 27.05.09 mit schwerem Herzen und 6 Gleitschirmen ging es am folgenden Tag zum Sicherheits-und Acrotraining an den Gardasee, aber das ist eine andere Geschichte…………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.