Schnifis in Österreich

Gasthaus Hensler


Am Freitag 01.05.09 machte sich eine kleine Gruppe der Tälesfliegern auf den Weg nach Schnifis, um dort ein verlängertes Wochenende mit einnander zu verbringen. Unser Quartier befand sich direkt neben der Bergstation Hensler bei Robert und Sonja. Am Hensler angelangt wurde sofort das Quartier bezogen.

Startplatz Hensler

 


Im Anschluss daran machte man sich auch schon auf zum Startplatz.

Der Startplatz mt Blick ins Rätikon.

Spanferkel

 


Am Samstag meinte es das Wetter nicht so gut mit uns, denn es regnete immer wieder einmal. Aber langeweile kam bei uns nicht auf, denn wir hatten heute noch viel Arbeit vor uns. Am Abend sollte es Spanferkel zum essen geben und so machten wir uns schon am Morgen daran die Sau aufzuspiesen und den Grill vorzubereiten.

Das Wetter schön trinken

 

Die Grillzeit für so ein Spanferkel beträgt ca. 8 Stunden. Bei so einer schweißtreibender Arbeit darf natürlich das kühle Bier vom Fass nicht fehlen. Die Belohnung war dann das Abendessen.

Zeitgleich mit den Vereinsmeisterschaften von dem Gleitschirmverein GSFV Schnifis haben wir uns dann am Sonntag zu einem Streckenflug entschieden. Mit Blick ins Rätikon erfolgte dann der Start am Hensler in Schnifis. Über die Teilnahme von Uwe Gloderer freuten wir uns auch sehr, dass er nun wieder den Einstieg zum Gleitschirmfliegen gefunden hat.

Goggle Map - Streckenflug

Wolfgang landete im Ötztal, Michael bei Elmen im Lechtal, und Andreas machte den Hin und Rückflug zum Faschinajoch.



Hier der Link zu meinem Flug: DHV-XC

Bis dann alle eingesammelt waren, ging es gegen 20.45 Uhr wieder Richtung Deutschland. Alles in allem ein sehr schöner Ausflug, bei dem auch unsere Frauen sehr viel Spaß hatten. Für alle die nicht dabei waren -> Ihr habt was verpasst. Bilder findet ihr wie immer in der Bildergalerie.

P.S. Nicht alle Frauen hatten Spass ( Bemerkung von Micha )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.